5 Tipps für eine sichere Medikamenteneinnahme

Es ist wichtig, dass Sie den Überblick über Ihre Medikamente behalten und sie nicht vergessen.

Laden Sie Ihren Medikamenten-Tracker herunter und drucken Sie ihn aus: Tracker für die Medikamentenverwaltung.

Sie können alles von Vitaminen, Cremes, Pillen usw. aufzeichnen.

Medikamententipp Nummer 1:

Vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, warum Sie das Medikament einnehmen und welche Nebenwirkungen es haben kann.

Medikamententipp Nummer 2:

Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Medikament Nebenwirkungen hat, sollten Sie Ihren Hausarzt anrufen, bevor Sie die Einnahme beenden. Es ist wichtig, dass Sie die Einnahme des Medikaments nicht abbrechen, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden.

Medikamententipp Nummer 3:

Überprüfen Sie die Etiketten Ihrer Medikamente, um sicherzugehen, dass die Medikamente, die Sie einnehmen, nicht veraltet sind. Veraltete Medikamente können gefährlich sein, da sie möglicherweise nicht mehr sicher eingenommen werden können. Außerdem kann die Wirksamkeit des Medikaments nicht mehr gegeben sein.

Medikamententipp Nummer 4:

Bewahren Sie Ihre Medikamente an einem kühlen und trockenen Ort, außerhalb der Reichweite von Kindern oder in einem verschlossenen Schrank auf.

Medikamententipp Nummer 5:

Nehmen Sie die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit ein. Wenn Sie die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit einnehmen, können Sie sicher sein, dass Sie den vollen Nutzen des Medikaments erfahren.

 

Bitte beachten Sie, dass dieser Blog keine offizielle medizinische Beratung darstellt. Er enthält nur unsere Meinung. Wenden Sie sich immer an Ihren medizinischen Betreuer, wenn Sie Gesundheitsentscheidungen für sich und Ihre Familie treffen.
Einkaufswagen
Scrolle nach oben